Ebeling Ingolf

(1964, Bremen)

Ingolf Ebeling, der hauptsächlich an Serien arbeitet, reduziert seine Zeichnungen in Form und Farbe auf das Wesentliche und zeigt dabei ein unglaubliches Gespür für Ästhetik und Komposition. Schrift ist ein wichtiger Bestandteil seiner oft konzeptuellen Werke, sie dient ihm als formales und inhaltliches Ausdrucksmittel. Antrieb für sein Schaffen ist die Liebe, die er in seiner Kunst zelebriert.
Im Mai 2006 nahm Ebeling die Arbeit an dem Langzeitprojekt „Der Sonnenstrahlenmillionär“ auf: Nach einem exakten Zahlencode zeichnet er auf nummerierte Postkarten eine gelbe viereckige Sonne mit bis zu 30 Strahlen, die er auf die vier Seiten des Himmelskörpers verteilt. So verschickt er eine Million Sonnenstrahlen auf über 42’000 Karten, wobei jede Sonne in der Strahlenfolge einzigartig ist. Mittlerweile ist ca. die Hälfte der Karten entstanden. Angelehnt an dieses Projekt, gestaltete der Künstler eigens für die Präsentation in der galerie gugging 200 Postkarten.

Ingolf Ebeling wurde als ältester Sohn einer Bremer Beamtenfamilie geboren und lebt derzeit in Hannover. 1991 begann er damit, sich künstlerisch zu betätigen. Seit 2002 ist er regelmäßiger Gast des atelier gugging.