schmidt arnold

(*Wr. Neustadt, NÖ)

Schmidts Arbeiten bestechen durch ihren expressiven Charakter; seine gestische Malerei erinnert an die Werke des abstrakten Expressionismus. Er arbeitet schnell, intuitiv und impulsiv. Menschen, Flugzeuge, Fahrräder und Vögel in allen Dimensionen sind seine bevorzugten Themen, schwungvolle Figuren in kräftigen, strahlenden Farben auf Papier und Leinwand. 1990 erhielt Arnold Schmidt mit der Gruppe der Künstler aus Gugging den Oskar-Kokoschka-Preis. Seine Bilder kann man in vielen privaten und öffentlichen Sammlungen finden, darunter die Peter Infeld Privatstiftung, Wien, die Sammlung Essl, Klosterneuburg, oder die Niederösterreichische Landessammlung, St. Pölten.

Arnold Schmidt lebt seit 1983 im Haus der Künstler.